FOTOWORKSHOP 2011 – Dokumentationsfotografie – Ein Tag – Eine Serie

Nun hängt die Ausstellung und die Postkarten sind im Umlauf! Insgesamt gibt es 11 verschiedene Motive, die ihr hier schon einmal in Augenschein nehmen könnt.

Wir haben uns sehr über das rege Interesse und die positive Resonanz während der Ausstellungseröffnung am 6. Oktober im Cafe Moskau gefreut. Es war ein schöner Projektabschluss!

___________________________________________________________________________


Einladung zur Ausstellungseröffnung am 6.Oktober 18 Uhr im Café Moskau

Seit Mai waren wir also mit unseren Kandidaten unterwegs und haben sie bei ihrem Wirken beobachtet und fotografisch festgehalten. Nun haben wir unsere „Eintagsserien“ zusammengestellt und ab dem 6.Oktober hängen sie im Café Moskau aus.

Kommt vorbei und feiert mit uns die Vernissage sowie die Veröffentlichung der einzelnen Postkarten! Sie werden anschließend in Chemnitzer Kneipen und „Kultur-Läden“ zu finden sein. Also: Augen auf – sie sind erfahrungsgemäß schnell eingesteckt!

===

Das erste Feedback-Treffen. So sieht es aus, wenn wir uns zu einem Feedback-Treffen treffen. Das erste fand am 07.Juni statt – es wurden sogar schon Fotos von 3 Kandidaten an die Wand projiziert. Es ist für alle ziemlich spannend, auf diese Art einen Einblick in die Lebenswelten der Kandidaten zu erhalten. Wir sind gespannt, wie sich der dokumentarische Blick der Fotografen weiterentwickelt.

Das nächste Feedback-Treffen findet am 28.Juni statt.    

Projekt-Auftakt: Am 28.Mai trudelten nach und nach unsere Teilnehmer, auf die wir schon sehr gespannt waren, ein. Leider war der eine oder die andere verhindert, doch immerhin kamen 8 Leute zusammen, um sich auf den bevorstehenden Fotoworkshop: Dokumentationsfotografie – Ein Tag – Eine Serie einzustimmen. Es war eine gut durchmischte und gesprächige Runde, sodass wir uns intensiv über Fotografie und Engagement austauschen konnten. Durch die Referate zur Kamera-Technik und Dokumentationsfotografie erhielten wir eine hilfreiche Einführung – zu den zahlreichen Feedback-Treffen können wir uns dann näher mit einzelnen Themen befassen. Aus unserem umfangreichen Kandidaten-Pool wurden nun einzelne Personen ausgewählt, die dann in den nächsten Tagen von den Teilnehmern besucht werden.

Wir dürfen also gespannt sein, was es zum ersten Feedback-Treffen am 07. Juni in der Augustusburger Straße 102 alles zu berichten gibt.

Es war ein prima Auftakt – danke an alle, die dabei waren!

  

___________________________________________________________________________

Menschen arbeiten … und das kann sogar spannend sein.

Das Projekt: Fotodokumentation – Ein Tag – Eine Serie setzt sich mit Beruf, Ehrenamt und Alltag auseinander. Wir schnuppern in den Alltag von arbeitenden und ehrenamtlich tätigen Menschen hinein und halten ihre Tätigkeit fotodokumentarisch fest.

Berufs- und Privatleben überschneiden sich:

Was macht der Verkäufer, nachdem er seinen Gemüsestand auf dem Chemnitzer Markt abgebaut hat? Wie bereitet sich eine Lesepatin auf ihre Lesestunde vor? Was haben die Organisatoren eines Kunst-Projekts zu tun? Warum machen die das eigentlich?

Im Laufe des Projekts setzen sich die Teilnehmer mit verschiedenen engagierten Personen und Institutionen oder sonstigen Menschen, deren Tätigkeit den Teilnehmern interessant erscheint,  auseinander und begleiten sie in ihrem Alltag.

Dabei entstehen Foto-Serien, die einen Tag der jeweiligen Person darstellen – die Eintags-Serien.

___________________________________________________________________________

Anmeldung bis zum 15. Mai 2011 unter kontaktlinse.projekt@hotmail.de

Die Maßnahme wird aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert. Der Europäische Sozialfonds ist das zentrale arbeitsmarktpolitische Förderinstrument der Europäischen Union. Er leistet einen Beitrag zur Entwicklung der Beschäftigung durch Förderung der Beschäftigungsfähigkeit, des Unternehmergeistes, der Anpassungsfähigkeit sowie der Chancengleichheit und der Investition in die Humanressourcen.

Advertisements